Parasolpilz – Schnitzel

Von Juli bis Oktober ein gern gesehener Pilz im Allgäu: Der Parasol, auch Riesenschirmling genannt.

Am Waldrand und in lichten Laubwäldern findet sich dieser hervorragende Speisepilz, der bis zu 30cm Hutdurchmesser aufweisen kann.

Das einfache Allgäu-Tipp-Rezept für ein schmackhaftes Parasolpilz – Schnitzel:

Riesenschirmpilz

Riesenschirmpilz

Einen Parasol-Hut kurz unter fliessendem Wasser putzen und mit ein wenig Mehl bestäuben. Dann beidseitig in verquirltem Ei und Paniermehl wenden. In einer reichlich mit Butter geschwenkten Pfanne beidseitig 3 bis 4 Minuten goldbraun braten. Kräuterbutter reichen.

Schon ist es fertig: Euer Allgäuer Parasolpilz – Schnitzel!

So einfach geht’s…

Tipp: Veganer ersetzen die Butter im Rezept durch Pflanzenöl – schon habt Ihr das perfekte vegane Gericht! Super lecker und garantiert tierfrei.

Wichtig: der Parasol /Riesenschirmling wächst gerne am Waldrand und lichten Wäldern in der Nähe von Laubholz. Nadelhölzer mag der Parasol nicht.

Übrigens: Den Parasol / Riesenschirmling gibt es auch als Zuchtpilz für den heimischen Garten.