„Fit für das Ehrenamt“ Mai 2014 in Mindelheim

16.4.2014 Landkreis Unterallgäu. Neue Impulse sowie viele praktische Tipps für ihre Arbeit: Das sollen Ehrenamtliche bekommen, die an der Schulung „Fit für das Ehrenamt“ im Rahmen des Unterallgäuer Seniorenkonzepts teilnehmen.

Wegen des großen Interesses und der vielen positiven Rückmeldungen nach den Schulungen in den vergangenen beiden Jahren ist nun wieder ein Angebot geplant, wie Caroline-Maria Gsöllpointner vom Landratsamt Unterallgäu sagt.

Die kostenlose Schulung findet statt am 13. und 20. Mai von 15:30 bis 17:30 Uhr im Großen Sitzungssaal im Rathaus der Stadt Mindelheim. Anmeldeschluss ist am 5. Mai.

Die Schulung soll ehrenamtlich Engagierte in ihrer Arbeit fördern und unterstützen. Neben dem gegenseitigen Kennenlernen und dem Austausch von Erfahrungen wird besprochen, wie die Leitung von ehrenamtlichen Teams funktionieren kann. Die Teilnehmer erfahren, wie man Mitstreiter motiviert und neue findet. Inhalt der Schulung sind darüber hinaus auch Aspekte wie Selbstschutz im Ehrenamt und die persönlichen Grenzen der übernommenen Aufgabe. Ziel ist laut Gsöllpointner, dass die Teilnehmer Anknüpfungspunkte für die Arbeit in der eigenen Gemeinde gewinnen und Kontakte herstellen.

Die Schulung „Fit fürs Ehrenamt“ ist Teil der Mindelheimer Quartiersentwicklung und richtet sich primär an Leiter oder Multiplikatoren in der ehrenamtlichen Seniorenarbeit. Das Angebot steht aber auch allen anderen ehrenamtlich tätigen Landkreisbürgern offen. Referentin ist Isabel Krings von der Freiwilligenagentur Schaffenslust.

Info: Anmelden kann man sich beim Landratsamt Unterallgäu unter Telefon (08261) 995-493, per Fax an (08261) 995-10493 oder per E-Mail an

Opens window for sending emailcaroline-maria.gsoellpointner(at)lra.unterallgaeu.de