Allgäu Airport Prokurist Marcel Schütz als Top Talent ausgezeichnet

24.9.2014 Memmingen/Frankfurt. Eines der größten Nachwuchs-Talente der deutschen Touristik arbeitet beim Allgäu Airport: Marcel Schütz, Prokurist und Chief Commercial Officer (CCO), wurde nämlich beim großen Talent-Wettbewerb „Top unter 30“ der Fachzeitschrift fvw als einer der Sieger ermittelt und im Rahmen eines internationalen Kongresses in Köln geehrt.

Der seit kurzem 30-Jährige ist trotz seiner jungen Jahre am Memminger Flughafen ein Mann der ersten Stunde. Denn bereits neun Monate vor dem offiziellen Start des Linienverkehrs im Sommer 2007 begann er dort sein duales Studium, das ihm neben der Praxis vor Ort die Theorie an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Ravensburg näher brachte.

Seit seinem Abschluss hat er bereits mehrere verantwortungsvolle Positionen bekleidet und kümmert sich nun als CCO auch um den Vertrieb. Die Jury, die Schütz zu einem der Top Five der Branche kürte, honorierte insbesondere seine Vielseitigkeit und seine Kontinuität und bezeichnete ihn als „treuen Überflieger“.

Pluspunkte erzielte Schütz auch durch sein Engagement an seiner ehemaligen Hochschule, wo er mittlerweile als Dozent das Thema Luftverkehrsmanagement unterrichtet. „Wir gratulieren Marcel Schütz sehr herzlich zu dieser tollen Auszeichnung“, betont Allgäu Airport Geschäftsführer Ralf Schmid. Sie belege nicht zuletzt das hohe Ausbildungsniveau, das von Anfang an am Airport herrschte. Zurzeit beschäftigt die Flughafen-Betreibergesellschaft acht Auszubildende und vier Studenten im dualen Ausbildungsgang.