6.10.2014 – Feuerwehreinsatz in Marktoberdorf

7.10.2014 Marktoberdorf. Zu einem Einsatz der Feuerwehr Marktoberdorf kam es gestern Nachmittag in der Schwabenstraße.

Eine Zeugin bemerkte starken Rauchgeruch in einer Wohnung.
Da niemand öffnete wurde ein Schlüsseldienst und die Feuerwehr verständigt.

Nach der Wohnungsöffnung wurde festgestellt, dass der Wohnungsinhaber auf dem Herd Essen erwärmen wollte und dabei eingeschlafen war. Der Mann wurde mit Verdacht einer Rauchvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Feuerwehr sorgte mit technischem Gerät für die Durchlüftung der Wohnung. Sachschaden war nicht entstanden.

(PI Marktoberdorf)