23.4.2014 – Suchaktion in Gerbishofen

24.4.2014 Gerbishofen. Zu einem größeren Polizeieinsatz führte am Mittwochnachmittag die Mitteilung der Angehörigen eines körperlich und geistig behinderten Mannes.

Dieser hatte seine Eltern zu Waldarbeiten in ein Waldstück östlich von Gerbishofen begleitet und konnte sich in einem unbemerkten Augenblick vom Pkw seiner Eltern entfernen.

Nachdem die Angehörigen des Mannes zwei Stunden im Wald vergeblich nach ihm gesucht hatten, verständigten sie die Polizeiinspektion Buchloe. Von dort wurde eine Vermisstensuche eingeleitet, an der neben neun Streifenfahrzeuge auch drei Diensthundeführer der Polizei und ein Polizeihubschrauber, sowie einige zivile Helfern eingesetzt waren.

Nach gut einstündiger Suche konnte der Vermisste am Waldrand südlich von Gerbishofen von einer Polizeistreife in einer matschigen Wiese liegend aufgefunden werden. Der Mann wurde geborgen und von der Streifenbesatzung wohlbehalten seinen Eltern übergeben.

(PI Buchloe)