22.4.2014 – U18-Party in Kemptener Diskothek außer Rand und Band

23.4.2014 Kempten. Gleich zu mehreren Streitigkeiten musste die Polizei Kempten am vergangenen Dienstag Abend anlässlich einer Party für Jugendliche in einer Diskothek in Kempten ausrücken.

Bereits gegen 20:00 Uhr wurden ca. 60 Jugendliche auf dem Gelände des benachbarten Schulzentrums wegen des massiven Alkoholkonsums auffällig.

Ihnen wurde durch die Polizei ein Platzverweis für das Schulgelände erteilt. Nach dem “Vorglühen” ging der Weg in die benachbarte Diskothek, wo es dann bereits gegen 22:45 Uhr, auch alkoholbedingt, zu ersten Ausschreitungen unter den Jugendlichen kam. Hierbei wurde ein 16-Jähriger aus dem Gemeindebereich Isny i. Allgäu durch einen 18-jährigen Kemptener durch mehrere Schläge ins Gesicht verletzt.

Zum Ende der “Sweet 16″-Party gegen Mitternacht kam es an der Bahnhofstraße durch ca. 300 auf die Straße strömende Diskobesucher zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Zeitweise musst der Verkehr durch die Polizei geregelt werden. Die bereits aufgeheizte Stimmung setzte sich am Vorplatz der Diskothek fort, wo es zu weiteren, meist verbalen Streitigkeiten unter Besuchern kam.

(PI Kempten)