21.5.2019 – Pkw blieben in den Fluten in Dornbirn stecken

21.5.2019 Dornbirn/Vorarlberg. Am 21.5.2019, gegen 04:40 Uhr, ignorierten eine 51-jährige und ein 53-jähriger Pkw-Lenker/in mit ihren Fahrzeugen die Absperrung auf der Zellgasse in Lustenau und fuhren in den überfluteten Kreuzungsbereich der L 41 Zellgasse mit der L 42 Höchster Straße ein.

Nach ca. 100 m kamen beide auf der Höchster Straße in Dornbirn aufgrund der Wassermassen zum Stillstand.

Die Pkw wurden von der Feuerwehr Lustenau geborgen.

Personen wurden keine verletzt.

Polizeiinspektion Dornbirn