18.9.2014 – Unfall in Kempten

19.9.2014 Kempten. Am Donnerstag, den 18.9.2014, verlor ein 19-jähriger Fahranfänger aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach einem Abbiegevorgang in der Illerstraße die Kontrolle über sein Fahrzeug und rammte zwei am rechten Fahrbahnrand parkende Pkw.

Anschließend lenkte er wohl zu stark nach links gegen, so dass er zwei weitere verkehrsbedingt wartende Fahrzeuge auf der Gegenspur frontal erfasste.

Letztlich endete seine Fahrt an einer Hausmauer. Ein Fahrer der stehenden Fahrzeuge wurde leicht verletzt. Der Sachschaden dürfte bei etwa 15.000 Euro liegen. Die Polizei leitete gegen den Unfallfahrer ein Ermittlungsverfahren ein.

Die Illerstraße musste während der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden. Etwaige weitere Unfallzeugen werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Kempten unter (0831) 9909-2050 in Verbindung zu setzen.

(VPI Kempten)