13.4.2014 – Unfall zwischen Kammlach und Erkheim

13.4.2014 Kammlach. Am 13.4.2014, gegen 05:00 Uhr morgens, wurde eine Taxifahrt von Kammlach nach Erkheim abrupt unterbrochen. Grund hierfür war ein Wildschwein, welches auf die Fahrbahn sprang.

Der Taxifahrer konnte dem plötzlich aufgetauchtem Verkehrshindernis nicht mehr ausweichen und erfasste das Wildschwein frontal.

Durch den Zusammenstoß mit dem Wildschwein wurden die Airbags des Fahrzeuges ausgelöst.

Eine 24-jährige Frau, welche auf dem Beifahrersitz saß, wurde durch den Airbag leicht verletzt und musste in das Kreisklinikum nach Mindelheim verbracht werden. Der Taxifahrer kam mit dem Schrecken davon. Das Wildschwein überlebte den Unfall nicht. Das Taxi musste abgeschleppt werden und es entstand insgesamt ein Sachschaden von ca. 2000,- €.

(PI Mindelheim)