12.4.2014 – Unfall zwischen Pforzen und Neugablonz

13.4.2014. Am Samstag Abend verursachte ein 49-jähriger Kaufbeurer auf einer Verbindungsstraße zwischen Pforzen und Neugablonz einen Unfall. Der Mann war mit seinem dreirädrigen Leichtkraftrad (Ape) auf dem Weg nach Hause.

In einer Rechtskurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kippte um.

Zufällig vorbeikommende Autofahrer konnten den Mann aus seiner misslichen Lage befreien. Der Mann blieb unverletzt. Da er jedoch stark nach Alkohol roch, informierten sie die Polizei.

Der Alkotest ergab zwei Promille, weshalb der Fahrer mit zur Wache kommen musste. Dort wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Den Führerschein musste der Fahrer abgeben.

(PI Kaufbeuren)