12.4.2014 – Motorradunfall bei Pfronten

13.4.2014 Pfronen. Am frühen Samstagnachmittag befuhr ein 65jähriger Pkw-Fahrer die OAL 2, vom Steinrumpelkreisel kommend Richtung Pfronten und wolte nach links in den König-Ludwig-Weg abbiegen.

Beim Abbiegen übersah dieser zwei entgegenkommende Motorradfahrer.

Trotz Vollbremsung kollidierte er mit dem ersten 29jährigen Motorradfahrer und erfasste diesen frontal. Der zweite Motorradfahrer konnte noch durch ein geschicktes Ausweichmanöver einen Zusammenstoß verhindern.

Der 29jährige Motorradfahrer wurde aufgrund der Wucht des Aufpralls durch die Luft geschleudert und kam in der angrenzenden Grünfläche schwer verletzt zum Liegen. An beiden beteiligten Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 15.000,- EUR.

Durch die Kollision liefen bei beiden Fahrzeug die Betriebsmittel aus, hierzu wurde die Freiwillige Feuerwehr Pfronten-Ried zur Abbindung alarmiert. Der schwer verletzte Motorradfahrer kam zur stationären Behandlung ins Krankenhaus Pfronten.

(PSt Pfronten)