Verkehrskontrollen im Burgenland an Ostern 2014

17.4.2014 Burgenland. Beamte der Landesverkehrsabteilung führen am Osterwochenende (18. bis 21. April 2014) eine landesweite Schwerpunktaktion auf Burgenlands Straßen durch.

Im Focus dieser Schwerpunktaktion steht die Kontrolle der Einhaltung der Geschwindigkeit, die Bestimmungen über Alkohol und Suchtmittel, die Abstandskontrolle, die Gurtenpflicht sowie Telefonieren am Steuer.

Im Einsatz werden rund 150 Beamtinnen und Beamte sein, um die Sicherheit auf den Straßen zu gewährleisten.

Der Leiter der Landesverkehrsabteilung Burgenland – Oberst Franz Füzi – appelliert an die Verkehrsteilnehmer sich achtsam und rücksichtsvoll gegenüber anderen Teilnehmern des Verkehrs zu verhalten.