Musi und Gsang im Wirtshaus “Beim Auzinger” in der Ramsau 20.4.2014

Sonntag, 20. April 2014
19:45

Musi und Gsang im Wirtshaus “Beim Auzinger” in der Ramsau am Ostersonntag, 20.4.2014, um 19:45 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Es gibt Orte, die aussehen wie Bilder eines Märchenbuchs. So ein Ort ist der Hintersee in der Ramsau, der am Fuß des mächtigen Hochkalter inmitten der Berchtesgadener Alpen liegt.

Und an diesem schönen See – ganz einsam und idyllisch – der Gasthof “Auzinger”.

Den kennt man nicht nur in der näheren Umgebung. Noch vor den Bergsteigern und Urlaubern haben ihn die Münchner Maler der Romantik “entdeckt”, die hier gern residierten, um die faszinierende Berglandschaft zu malen. Und weil das Gasthaus gar so schön und zudem noch urgemütlich ist, wurde es Mitte des 19. Jahrhunderts zum angesagten Künstler-Treffpunkt.

Heute schaut der “Auzinger” wohl nicht viel anders aus als damals, den Ton geben allerdings nicht mehr die Maler an, sondern Sänger und Musikanten aus dem Berchtesgadener Land. Die Wirtsfamilie Hillebrand ist nicht nur bekannt für eine gute, bodenständige Küche, sondern auch für lange, lustige Volksmusik-Abende. An denen sie auch selber gern für Stimmung sorgt, denn vom Seniorchef bis zu den Enkeln sind alle begeisterte Sänger und Musikanten.