“Lindau und der bayerische Bodensee” 8.5.2014

Donnerstag, 8. Mai 2014
17:00

TV-Tipp: “Lindau und der bayerische Bodensee” am Donnerstag, 8.5.2014, um 17:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Bayern kann man auch vom Meer aus erreichen. Die Eingangspforte liegt am “schwäbischen Meer”, markant gestaltet durch Löwe und Leuchtturm des Lindauer Hafens, das Wahrzeichen des gesamten Bodensees, an dem Bayern nur einen kleinen Anteil hat.

Gerade mal 18 Kilometer des 263 Kilometer langen Bodensee-Ufers sind bayerisch. Gertraud Dinzinger befasst sich mit diesem Küstenabschnitt, den man schon oft als “Garten Eden” bezeichnet hat.

Das bayerische Ufer mit dem grandiosen Blick auf die Schweizer Berge liegt auf der Sonnenseite des Bodensees. Als “bayerische Riviera” wurde das Ufer zwischen Lindau und Bad Schachen bekannt. Noble Villen und komfortable Hotels an der “Goldküste” des Bodensees zeugen bis heute vom Glanz des vorletzten Jahrhunderts.

Und bis heute kommen alljährlich die Nobelpreisträger aus Medizin, Physik und Chemie, um hier ihren Gedankenaustausch zu pflegen. Dass Genuss und Lebensart hier zu Hause sind, beweisen viele gute Restaurants und Weinstuben.

In diesem Film porträtiert Gertraud Dinzinger das liebenswerte Wesen der Einheimischen und die Heiterkeit der Landschaft. Neben Feinsinn und Kunstsinn hat die Filmautorin auch das eingefangen, was in Brauchtum und Dialekt, Landarbeit und Kunsthandwerk zum Ausdruck kommt.

Aber was wäre die traditionelle Kultur ohne aktuelle “Events” wie dem Auftritt der Bodensee-Models oder der sagenhaften Segelregatta “Rundum” vor märchenhaft beleuchteter Hafenkulisse.

“Lindau und der bayerische Bodensee” am Donnerstag, 8.5.2014, um 17:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen