Franciscus van Meel übernimmt Leitung der BMW M GmbH

23.9.2014 München. Franciscus van Meel (48) übernimmt ab 1. Januar 2015 den Vorsitz der Geschäftsführung der BMW M GmbH. Er folgt auf Dr. Friedrich Nitschke (59), der zum Jahresende in den Ruhestand geht.

Franciscus van Meel, der bereits zum 1. Oktober zur BMW Group wechselt, war zuletzt Geschäftsführer bei der quattro GmbH, einem Tochterunternehmen der Audi AG. Er arbeitete seit 1996 bei der Audi AG in verschiedenen leitenden Positionen in der Fahrwerksentwicklung und der technischen Steuerung von Fahrzeugprojekten, bevor er 2012 Geschäftsführer der quattro GmbH wurde.

Dr. Friedrich Nitschke war insgesamt 36 Jahre für die BMW Group tätig. Seit seinem Eintritt in das Unternehmen im Jahr 1978 war er in Führungspositionen in verschiedenen Unternehmensbereichen tätig, bevor er 2003 die Leitung Strategie, Steuerung und Erprobung im Entwicklungsbereich übernahm.

Von 2007 bis 2011 leitete er die Fahrzeugentwicklung für die Marke MINI. 2011 wurde er Vorsitzender der Geschäftsführung der BMW M GmbH. Unter Nitschkes Ägide entstanden zuletzt u. a. die Angebotskategorie der BMW M Performance Automobile und die neue Generation der Modelle BMW M3 und BMW M4.

Dr. Herbert Diess, Mitglied des Vorstands für Entwicklung: „Die BMW M GmbH steht heute so gut da wie nie zuvor in der Unternehmensgeschichte und erzielt ein Rekordergebnis nach dem anderen. Friedrich Nitschke hat in den zurückliegenden Jahren herausragende Arbeit geleistet und maßgeblich zum Erfolg des Unternehmens beigetragen. Dafür spricht der Gesamtvorstand der BMW AG ihm seinen Dank aus.“