Eröffnung des neuen Verkehrsmuseums der Wiener Linien am 13.9.2014

Samstag, 13. September 2014
10:00

Großes Fest am Samstag, Showprogramm für Kinder und mit Live-Konzerten

12.9.2014 Wien (OTS). Die Remise – das neue Verkehrsmuseum der Wiener Linien öffnet im Rahmen eines großen Eröffnungsfestes am Samstag, den 13. September, ab 10 Uhr erstmals ihre Türen. Das völlig neu gestaltete Museum ermöglicht den Besuchern und Besucherinnen auf spielerische und interaktive Weise einen Einblick in die 150-jährige Geschichte des öffentlichen Verkehrs in Wien.

“Die Öffi-Geschichte ist eng mit der Entwicklung Wiens verbunden. Die Wiener Linien sind ein prägender Bestandteil der Stadt, nicht nur historisch, sondern bis heute und in Zukunft. Ich lade die Wienerinnen und Wiener sehr herzlich ein, sich am Samstag bei freiem Eintritt ein Bild von diesem tollen Museum zu machen”, sagte Öffi-Stadträtin Renate Brauner Donnerstag-Abend im Rahmen einer Abendveranstaltung im neuen Museum.

Verkehrsgeschichte aus vielen Blickwinkeln

Auf 14 Themeninseln werden die Besucher und Besucherinnen aus unterschiedlichen Blickwinkeln durch die Geschichte des öffentlichen Verkehrs geführt. Dabei werden zeithistorische, politische, wirtschaftliche oder gesellschaftliche Aspekte beleuchtet. So etwa die Rolle der Straßenbahner, der Aufstieg des Automobils und die Auswirkungen auf die Öffis, der lange Weg zum U-Bahn-Bau oder welche Funktion die Straßenbahn in Kriegszeiten einnahm.

Zu sehen sind eindrucksvolle Exponate wie eine Pferdetramway aus den 1860er-Jahren, ein historischer Doppelstockbus der Linie 13A sowie ein umgebauter Silberpfeil. Neben historischen Fahrzeugen bietet das Museum interaktive Stationen, Spiele sowie einen U-Bahn-Simulator. “Das neue Angebot richtet sich besonders an Familien, Kinder und Wien-Besucher. Die Remise ist ein Museum zum Angreifen, Erleben und Ausprobieren”, so Geschäftsführer Eduard Winter.

Oldtimer-Shuttleservice und gratis Eintritt ins Museum

Im Zuge der Eröffnungsfeier am Samstag erwartet die Besucher und Besucherinnen ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm. Musikacts wie Tagträumer und Rainhard Fendrich sorgen in der nahe gelegenen Marx Halle für Stimmung. Für Kinder gibt es in der Remise ein eigenes Unterhaltungsprogramm. Oldtimer-Fahrzeuge bringen die Gäste direkt von der Innenstadt zum neuen Verkehrsmuseum. Der Eintritt in die Remise ist am Eröffnungstag frei. Erster regulärer Öffnungstag ist am 17. September.

Alle Infos zur Eröffnung sowie die Downloadmöglichkeit eines kostenlosen Sonderfahrscheines gibt es unter www.remise.wien.