“Einfach.Gut.Bachmeier” 20.4.2014

Sonntag, 20. April 2014
17:00

“Einfach.Gut.Bachmeier” am Ostersonntag, 20.4.2014, um 17:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Kochen mit Hans Jörg Bachmeier

Schnörkellos, klar und mit Bezug zu Bayern und vor allem zu seiner niederbayerischen Heimat kocht Hans Jörg Bachmeier regionale Küche. Dabei kommt er mit wenigen Zutaten aus und erzielt mit ganz einfachen Mitteln einen kulinarischen Aha-Effekt.

Die Gerichte in dieser Folge:
– Goldbarsch süß-sauer mit Rotweinpaprika
– Gefüllte Kalbsbrust mit Kartoffelsalat
Küchengerät: Pfeffermühle

Fasten muss nicht sauer machen, höchstens süß-sauer. Und so bereitet Hans Jörg Bachmeier, der Münchner Spitzenkoch mit bayerischen Wurzeln, dieses Mal einen Goldbarsch süß-sauer zu: “Den hat es bei uns in Niederbayern immer am Freitag gegeben, wo man ja fleischlos essen soll.” Dazu reicht er ein feines Paprikagemüse – leichte Küche, aber mit Pfiff. “Einfach.Gut.Bachmeier” steht in dieser Folge ganz im Zeichen der Tradition.

Eine gefüllte Kalbsbrust ist früher auf jeder Wirtshaus-Speisekarte gestanden, jetzt muss man diese bayerische Delikatesse fast schon suchen.

In der Rubrik “Typisch Bachmeier” geht es um Pfeffermühlen. “Eine gute Mühle erkennt man an ihren inneren Werten”, sagt Hans Jörg Bachmeier und meint damit die Qualität des Mahlwerks. Daran sollte man auf keinen Fall sparen.