9.9.2014 – Unfall in Scheibbs

10.9.2014 Scheibbs/Niederösterreich. Eine 17-jährige Frau lenkte am 9.9.2014 gegen 14:30 Uhr ihren PKW vom Billa Parkplatz kommend auf die Gemeindestraße Bahnhofplatz in 3270 Scheibbs.

Da zur gleichen Zeit auf der Bushaltestelle ein Bus stand, konnte sie den Fahrzeugverkehr von der linken Seite kommend nicht deutlich wahrnehmen.

Sie fuhr langsam mit ca. 5km/h nach vor auf die Gemeindestraße um die herannahenden Fahrzeuge von links wahrzunehmen.

Zur gleichen Zeit lenkte ein 53-jähriger Mann sein Motorrad auf der Gemeindestraße Bahnhofplatz von Richtung Gaming kommend in Richtung Kreisverkehr mit einer Geschwindigkeit von ca. 30 km/h. Er nahm den herausfahrenden PKW wahr.

Da dieser jedoch kurzfristig stehen blieb glaubte er, dass ihn die Fahrerin wahrgenommen hatte und
er seinen Vorrang nicht aufgeben müsse. die Pkw-Lenkerin fuhr jedoch noch weiter heraus.

Als diese den MR Fahrer bemerkte bremste diese sofort. Dieser kollidierte jedoch, weil er nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte seitlich mit dem KFZ auf Höhe des linken Vorderrades und wurde über die Motorhaube geschleudert.

Der MR Lenker wurde von der Rettung ins KH Scheibbs verbracht.