8.5.2014 – Stromschlag in Wolfesegg

8.5.2014 Wolfesegg/Oberösterreich. Nach einem Stromschlag wurde ein 20-jähriger Techniker am 8. Mai 2014 mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Vöcklabruck geflogen.

Der 20-jährige Elektromaschinentechniker aus Vöcklabruck wollte eine 380 KV Bandpresse in einer Firma in Wolfesegg in Betrieb nehmen. Er wollte die Phasen des Antriebmotors umdrehen und erlitt dabei einen Stromschlag.

Ein Arbeitskollege brachte den Verunfallten nach Wolfsegg zum Gemeindearzt.

Nach der ärztlichen Erstversorgung wurde der Mann mit dem Notarzthubschrauber nach Vöcklabruck zur Beobachtung auf die Intensivstation geflogen. Der Verletzte war ansprechbar.