8.5.2014 – Brand in Salzburg

9.5.2014 Salzburg. Am 8.5.2014, gegen 13:30 Uhr, kam es bei Schneide- und Schweißarbeiten an der unterirdischen Fernwärmeleitung der Stadt Salzburg zu einem Brand an den Isolierungen.

In der Folge kam es an der Kreuzung Schwarzstraße-Makartplatz zu starker Rauchentwicklung aus mehreren Kanalschächten. Die Feuerwehr musste mit 9 Fahrzeugen und 22 Mann anrücken um mit schwerem Atemschutz den Brand zu bekämpfen.

Es entstand starker Verkehrsstau im Bereich der Schwarzstraße und erst gegen 16:00 Uhr konnte der Brand erfolgreich gelöscht werden.

Verletzt wurde niemand.