6.5.2014 – Zugunfall in Bruck an der Glocknerstraße

7.5.2014 Bruck an der Glocknerstraße/Salzburg. Am 6.5.2014, gegen 16:50 Uhr, schob eine 47-jährige Fußgängerin ihr Fahrrad durch eine geschlossene Schrankenanlage in Bruck an der Glocknerstraße.

In diesem Moment fuhr ein Personenzug von Zell am See kommend in die Schrankenanlage ein und kollidierte mit der Fußgängerin und deren Fahrrad.

Die Fußgängerin wurde zirka 15 Meter weggeschleudert und blieb schwer verletzt am Bahndamm liegen. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde sie in das Krankenhaus Zell am See eingeliefert.

Die Westbahnstrecke war durch den Unfall zirka 40 Minuten gesperrt.