5.5.2014 – Unfall in Münchendorf

5.5.2014 Münchendorf/Niederösterreich. Ein 38-Jähriger aus dem Bezirk Baden lenkte am 5. Mai 2014, gegen 08.55 Uhr, einen Pkw auf der LH 154 im Gemeindegebiet von Münchendorf, von Richtung Münchendorf kommend in Fahrtrichtung Laxenburg und hielt das Fahrzeug an, da er nach rechts auf ein Firmengelände abbiegen wollte.

Eine 28-jährige nachfolgende Pkw-Lenkerin aus dem Bezirk Mödling dürfte den stehenden Pkw aus bisher unbekannten Gründen vermutlich übersehen haben und kollidierte mit diesem. Der Pkw des 38-Jährigen wurde in den angrenzenden Straßengraben geschleudert. Beide Fahrzeuglenker wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landesklinikum Mödling verbracht.

Die LH 154 musste aufgrund des Unfalles für ca. 1 ½ Stunden gesperrt werden. Eine Umleitung wurde eingerichtet.