30.4.2014 – Notlandung bei St. Marienkirchen

1.5.2014 Oberösterreich. Unverletzt blieb am 30. April 2014 ein 53-jähriger Pilot aus Rottenbach bei Haag bei einem Flugunfall in St. Marienkirchen bei Schärding.

Der Mann war mit einem historischen Doppeldecker Brücker 1.131, Baujahr 1957, vom Flugfeld in Suben gestartet.

In einer Flughöhe von etwa 100 Metern verlor er um 17:58 Uhr stark an Motorleistung. Der Pilot entschloss sich zu einer kontrollierten Außenlandung.

Er landete in einem Acker mit Wintergerste unweit der Start- und Landebahn. Im Ausrollen überschlug sich das Flugzeug. Der Pilot befand sich alleine im Flugzeug und blieb unverletzt.

Am Flugzeug entstand erheblicher Sachschaden.