3.5.2014 – Schlägerei in Salzburg

3.5.2014 Salzburg. Passanten verständigten am 3. Mai 2014, gegen 5.30 Uhr, die Polizei über einen Raufhandel am Platzl in der Stadt Salzburg.

Vor Ort trafen die Beamten einen 23-jährigen russischen Staatsangehörigen an. Er gab an, dass er mit einem Bekannten Richtung Staatsbrücke unterwegs war und plötzlich von drei unbekannten Männern angegriffen wurde.

Es kam zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung. Vor dem Eintreffen der Polizei flüchteten die Täter und auch sein Begleiter.

Das Rote Kreuz brachte den Verletzten in das Landeskrankenhaus Salzburg. Eine Fahndung nach den Unbekannten blieb vorerst ergebnislos. Die Ermittlungen sind im Gange.