29.4.2014 – Unfall bei Hinterellenbogen

30.4.2014 Steeg/Tirol. Am 29.04.2014, um ca. 19.20 Uhr, lenkte ein 18-jähriger Mann aus dem Bezirk Reutte seinen PKW auf der B 198 im Gemeindegebiet von Steeg aus Warth kommend in Richtung Steeg.

Kurz vor dem Weiler Hinterellenbogen geriet das Fahrzeug ins Schleudern und in weiterer Folge über den rechten Fahrbahnrad hinaus, wo es in weiterer Folge gegen die bergseitige Böschung prallte und dort zum Stillstand kam.

Sowohl der Lenker als auch der 15-jährige Beifahrer erlitten dabei Verletzungen unbestimmten Grades und wurden von der Rettung in das Krankenhaus Reutte gebracht.

An dem Fahrzeug entstand vermutlich Totalschaden, zur Räumung der Unfallstelle waren 19 Einsatzkräfte der Feuerwehr Steeg im Einsatz.

Bearbeitende Dienststelle: PI Elbigenalp