29.4.2014 – Brand in Lustenau

29.4.2014 Lustenau/Vorarlberg. Am 29.04.2014, um 12.45 Uhr, waren die Mitarbeiter einer Werkzeugbaufirma in Lustenau mit Arbeiten an einer Startlochbohrmaschine beschäftigt.

Aufgrund eines technischen Defekts fing die Maschine an zu brennen.

Der Brand konnte vom Chef der Firma, selbstständig mit einem Handfeuerlöscher gelöscht werden. Die verständigte Feuerwehr Lustenau rückte trotzdem zur Sicherung mit 7 Fahrzeugen und 40 Mann aus um etwaige Glutnester zu löschen.

Durch den Brand wurde niemand verletzt.

PI Lustenau