29.4.2014 – Brand in Kematen

29.4.2014 Kematen/Tirol. Am 29.4.2014, um 12:08 Uhr, bemerkte eine Reitlehrerin starke Rauchentwicklung und einen beißenden Geruch aus einem Technikraum in einer Reithalle in Kematen.

Es wurde die FF Völs mit 22 Mann und die FF Kematen mit 17 Mann angefordert.

Die Stromleitungen zwischen Verteilerkasten der Photovoltaikanlage schmorten dahin und konnten rasch gelöscht werden. Die in der Halle befindlichen Pferde wurden evakuiert und auf die Koppeln gebracht. Durch die vorzeitige Evakuierung waren keine Menschen oder Tiere gefährdet.

Brandursache dürfte vermutlich technisches Gebrechen sein. Erhebungen sind noch im Gange.

Bearbeitende Dienststelle: PI Kematen