27.9.2014 – Flugunfall bei Großweikersdorf

28.9.2014 Großweikersdorf/Niederösterreich. Am 27.9.2014, gegen 16:40 Uhr, steuerte ein 56 jähriger Hobbypilot seinen doppelsitzigen Tragschrauber (Gyrokopter) über dem Gemeindegebiet von 3701 Großweikersdorf, Bezirk Tulln.

Von der Luft aus wollten der Pilot sowie sein im Fond sitzender Bekannter Luftaufnahmen anfertigen. Im Zuge des Überflugs streifte der Gyrokopter eine Stromleitung, wodurch der Pilot eine Notlandung auf einem dortigen Maisfeld vornahm.

Danach kletterten die beiden unverletzten Männer aus dem ebenso unbeschädigten Fluggerät. Auch die Stromleitungen blieben unversehrt. Da mehrere Personen über den Notruf den Absturz eines Hubschraubers anzeigten, wurde neben 3 durch die Landeswarnzentrale verständigten Feuerwehren auch der Notarzthubschrauber angefordert.

Da es sich jedoch um keinen Absturz handelte und auch keine Personen verletzt wurden, war ein Einsatz der verständigten Feuerwehren sowie des Notarzthubschraubers nicht erforderlich, sodass sämtliche Einsatzkräfte storniert wurden.

Die Landesstraße L1141 wurde im Bereich der Landestelle für die Dauer der Bergungsarbeiten zur Gänze gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.