26.9.2014 – Unfall in Leoben

27.9.2014 Leoben/Steiermark. Ein 74-jähriger Radfahrer wurde Freitagmittag, 26. September 2014, bei einer Kollision mit einem LKW getötet.

Gegen 11:45 Uhr musste ein 46-jähriger LKW-Lenker aus dem Bezirk Leoben wegen des Rotlichtes der Verkehrsampel mit seinem Fahrzeug an der Kreuzung Kärntnerstraße-Ostererweg anhalten.

Nachdem die Ampel auf Grünlicht umgeschaltet hatte, wollte er in den Ostererweg einbiegen. Gleichzeitig wollte ein 74-jähriger Radfahrer aus dem Bezirk Leoben, der auf dem Radfahrstreifen der B 116 in der gleichen Richtung unterwegs war, die Kreuzung in gerader Richtung überqueren.

Der Radfahrer wurde daraufhin von der rechten hinteren Fahrzeugseite des LKW erfasst, worauf er auf die Fahrbahn stürzte und tödliche Kopfverletzungen erlitt. Nach ersten Ermittlungen trug der Radfahrer keinen Sturzhelm.

Die Leiche wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Leoben beschlagnahmt und eine Obduktion angeordnet. Auch der LKW und das Fahrrad wurden vorläufig sichergestellt.