26.9.2014 – Unfall auf B138 bei Thalheim

27.9.2014 Thalheim/Oberösterreich. Auf der B138 kam es am 26. September 2014 zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Personen mit Verletzungen unbestimmten Grades in das AKH Linz eingeliefert wurden.

Ein 19-jähriger Autofahrer aus Sattledt war gegen 6:40 Uhr mit seinem Auto auf der B138 im Gemeindegebiet von Thalheim bei Wels Richtung Thalheim unterwegs. Der Lenker dürfte eingenickt sein und geriet dabei auf die linke Fahrbahnseite.

Als ein 38-jähriger Lkw-Fahrer aus Wels den entgegenkommenden Pkw bemerkte, versuchte er zwar nach links auszuweichen, es kam aber dennoch zu einer seitlichen Kollision mit dem Pkw des 19-Jährigen. Ein hinter dem Lkw nachfahrender 21-jähriger Autofahrer aus Wels konnte dem Auto nicht mehr ausweichen und prallte gegen das Auto des 19-Jährigen.

Der Lkw kam nach der Kollision ins Schleudern und kippte um. Der Lkw hatte zu diesem Zeitpunkt eine Ladung (Alufolien) mit einem Gewicht von etwa 2.650 Kilogramm. Das Ladegut fiel von der Ladefläche und verteilte sich auf der Fahrbahn. Der 21-jährige Welser prallte anschließend mit seinem Auto gegen den Lkw.

Die Aufräumarbeiten und die Bergung der Ladung wurden von der FF Thalbach durchgeführt. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die B 138 war bis 10:30 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Alle drei Lenker wurden unbestimmten Grades verletzt ins AKH Linz eingeliefert worden.