26.9.2014 – Notlandung in Krensdorf

27.9.2014 Krensdorf/Burgenland. Gestern Nachmittag musste eine einmotorige Cessna im Gemeindegebiet von Krensdorf, Bezirk Mattersburg, notlanden.

Der 45-jährige Pilot aus Wien startete vom Flugfeld Wr. Neustadt und wollte das Leithagebirge überfliegen.

Während des Fluges stotterte der Motor, weshalb er eine Landung auf sicherem Gelände anstrebte. Der 46-jährige Pilot konnte das Flugzeug gegen 15:00 Uhr unbeschadet im Gemeindegebiet von Krensdorf landen.

Weder er noch sein 62-jähriger Begleiter wurden verletzt. Die Flugsicherung Austro Control war informiert.