25.4.2014 – Zwei Verletzte bei Polterabend in Wels-Pernau

26.4.2014 Wels/Oberösterreich. Am Abend des 25. April 2014 fand in Wels – Pernau eine private Veranstaltung, bei der ca. 80-100 Gäste anwesend waren, statt.

Gegen 23 Uhr, bereits zu Ende der Veranstaltung, geriet ein 48-Jähriger mit einem 42-Jährigen in Streit. In Begleitung des 48-Jährigen waren noch zwei weitere bislang namentlich nicht bekannte Personen. Die vorerst verbale Auseinandersetzung eskalierte und es kam zu einem größeren Raufhandel zwischen insgesamt 15 Personen.

Der 48-Jährige und der 42-Jährige wurden bei dieser Auseinandersetzung leicht verletzt.

Beide Kontrahenten wurden mit zwei ÖRK Fahrzeugen in das Klinikum Wels verbracht. Um eine neuerliche Eskalation zu verhindern, wurde eine Polizeistreife zur Überwachung in das Klinikum beordert.

Fünf Polizeistreifen konnten die Lage schnell unter Kontrolle bringen.

Die Aufarbeitung der tatsächlich strafrechtlich relevanten Tatbestände wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen.