25.4.2014 – Motorradunfall in Pfaffstätt

26.4.2014 Pfaffstätt/Oberösterreich. Am 25. April 2014 kam ein Motorradfahrer in Pfaffstätt nach einem Überholmanöver zu Sturz und erlitt dabei schwere Verletzungen.

Der 28-Jährige aus Siegharting fuhr um 18:45 Uhr mit seinem Motorrad auf der Mattseer Landesstraße in Richtung Mattighofen. Unmittelbar vor dem Ortsgebiet von Pfaffstätt überholte er eine Fahrzeugkolonne.

Beim Einordnen auf seinen Fahrstreifen geriet er in einer Linkskurve aufs Bankett, kam zu Sturz und in der angrenzenden Wiese zum Liegen.

Er erlitt dabei schwere Verletzungen. Nach Erstversorgung durch die Sanitäter des Roten Kreuzes und dem Team des Notarzthubschraubers Christophorus 6 wurde er ins UKH Salzburg geflogen.