24.9.2014 – Brand in Zwettl

24.9.2014 Zwettl/Niederösterreich. In einer Maschinenhalle eines landwirtschaftlichen Anwesens im Gemeindegebiet von Zwettl brach am 24. September 2014, gegen 01.15 Uhr, aus bisher unbekannter Ursache ein Brand aus. Die Landwirtin entdeckte den Brand.

Die Brandbekämpfung führten elf Feuerwehren mit insgesamt 120 Personen und 14 Fahrzeugen durch. Durch das rasche Einschreiten der Feuerwehren konnte das bereits auf das Stallgebäude bzw. die Futtermittellagerhalle übergreifende Feuer rasch gelöscht werden. Um etwa 03.00 Uhr wurde “Brand aus” gegeben.

Durch das Brandgeschehen wurden die in Holzbauweise errichtete Halle zur Gänze und Teile eines angrenzenden Kartoffelkellers schwer beschädigt. Außerdem wurden unter anderem Fahrzeuge wie Traktoren, ein Pkw und ein Motorrad sowie mehrere landwirtschaftliche Maschinen vernichtet. Verletzt wurde niemand.