24.4.2014 – Arbeitsunfall in Krems an der Donau

24.4.2014 Krems/Niederösterreich. Ein 44-jähriger Mann aus Krems war am 24. April 2014, gegen 10:45 Uhr, in einem Industriebetrieb in Krems an der Donau mit Arbeiten an einer Stahlbandrolle beschäftigt.

Beim Lösen der Sicherungsbänder dürfte sich der erste Teil der Stahlbandrolle abgerollt und den 44-Jährigen am Kopf getroffen haben, wodurch er Verletzungen schweren Grades erlitt.

Der 44-Jährige wurde mit dem Notarztwagen in das Landesklinikum Krems an der Donau verbracht.