23.9.2014 – Unfall in St. Paul

23.9.2014 St. Paul/Kärnten. Am 23.9.2014, um 07.15 Uhr, lenkte eine 19-jährige Angestellte aus St. Paul einen PKW aus der Siedlungsstraße in St. Paul, gleiche Gemeinde, Bezirk Wolfsberg, zur Kreuzung mit der St. Pauler Landesstraße.

Bei der Kreuzung bog sie in Richtung St. Paul ein und übersah dabei einen auf der St. Pauler Landesstraße in Richtung Lavamünd fahrenden PKW, gelenkt von einem 64-jährigen Unternehmer aus St. Stefan.

Bei der Kollision wurde der PKW des Unternehmers in den Straßengraben geschleudert, wo er sich überschlug und am Dach liegend zum Stillstand kam. Der Unternehmer wurde von einem Passanten aus dem PKW geborgen.

Beide Fahrzeuglenker erlitten Verletzungen unbestimmten Grades und wurden von der Rettung in das LKH Wolfsberg eingeliefert.

An den PKW entstand erheblicher Sachschaden.