23.9.2014 – Neuer Aufsichtsrat bei Opel Wien

23.9.2014. In der Aufsichtsratssitzung vom 23. September 2014 wurde Marc Schiff, Executive Director Manufacturing, Opel Group GmbH, zum Vorsitzenden des Aufsichtsrates der Opel Wien GmbH gewählt.

Der bisherige Vorsitzende KR Franz Rottmeyer scheidet aus dem Aufsichtsrat aus. Gleichzeitig wurde ein neues Opel Wien Aufsichtsratsmitglied begrüßt: Ralph Wangemann, Personaldirektor Deutschland und Director European Labor Relations, Adam Opel AG.

Der Aufsichtsrat der Opel Wien GmbH setzt sich somit aus folgenden Personen zusammen:
Unternehmensvertreter: Rudolf Hamp, Marc Schiff, Ralph Wangemann

Belegschaftsvertreter: Franz Fallmann (Vorsitzender des Angestelltenbetriebsrats),
Renate Blauensteiner (Vorsitzende des Arbeiterbetriebsrats)

DI Michael Lewald, Generaldirektor, Stephan Prinz, Fertigungsdirektor und Manfred Oberhauser, Finanzdirektor, sind unverändert die Geschäftsführer der Opel Wien GmbH.

Über Opel Wien:

80 Prozent aller neu zugelassenen Opel- bzw. Vauxhall-Fahrzeuge in Europa fahren ein Produkt aus Aspern, damit trägt das Unternehmen wesentlich zum aktuellen Erfolgskurs der Opel Produktpalette bei. In den über drei Jahrzehnten seit Produktionsbeginn setzt Opel Wien kontinuierlich Maßstäbe in Qualität, Zuverlässigkeit und Produktivität und liegt durch die konsequente Umsetzung der Downsizing-Technologie mit seinem Produktportfolio voll im Trend. Die Opel Wien GmbH ist mit einer Jahresproduktion von rund 1, 3 Millionen Einheiten weltweit das größte Powertrain-Werk von General Motors, insgesamt wurden seit Produktionsbeginn 1982 über 35 Millionen Motoren und Getriebe produziert.