23.4.2014 – Arbeitsunfall in Stumm

23.4.2014 Stumme/Tirol. Ein 41-jähriger Mann aus dem Bezirk Schwaz führte am 23.04.2014 gegen 08:00 Uhr auf einer Baustelle in Stumm Ausschalungsarbeiten bei einem Liftschacht durch.

Der 41-Jährige befand sich zu diesem Zeitpunkt alleine auf den Brettern des Schalgerüstes auf einer Höhe von ca. 3 Metern. Das Schalgerüst war seitlich mit Brüstungsbrettern versehen.

Beim Lösen der Schalungsanker kippte das Schalelement von der fertig betonierten Wand plötzlich in Richtung des Schalgerüstes um.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 41-Jährige gegen die seitlichen Brüstungsbretter gedrückt, worauf diese brachen und der Mann ca. 3 Meter auf den darunter befindlichen Betonboden abstürzte.

Der Mann erlitt schwere Verletzungen im Brustkorbbereich. Er wurde vom Notarzt erstversorgt und anschließend vom Notarzthubschrauber in die Klinik nach Innsbruck geflogen.