22.9.2014 – Unfall in Innsbruck

23.9.2014 Innsbruck/Tirol. Am 22.9.2014, um 17.20 Uhr, kam es im Stadtgebiet Innsbruck, Andechsstraße, zu einem Auffahrunfall mit insgesamt vier beteiligten KFZ.

Aufgrund eines Rückstaus musste eine 29-jähriger Innsbrucker seinen PKW verkehrsbedingt vor einer Kreuzung anhalten.

Ein 31-jähriger Mann aus Deutschland sowie eine 59-jährige Frau aus Innsbruck hielten in der Folge ebenfalls die von ihnen gelenkten Autos am Stauende an. Eine nachfahrende 36-jährige Frau aus dem Bezirk Innsbruck-Land konnte ihren PKW nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf den vor ihr angehaltenen PKW der Innsbruckerin auf.

Durch die Wucht des Anpralles wurden zwei Autos jeweils auf das davor stehende Auto geschoben, wobei die 59-Jährige im Bereich der Halswirbelsäule leicht verletzt wurde.

An den vier beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Bearbeitende Dienststelle: SPK Innsbruck-Verkehrsinspektion