21.9.2014 – Wanderunfall im Zillertal

22.9.2014 Tirol. Eine 35-jährige deutsche Urlauberin wanderte mit einem Bekannten vom Furtschagelhaus kommend über das Schönbichler Horn in Richtung Waxeggalm. Auf einer Seehöhe von ca. 2.200 Metern stolperte die Frau ohne Fremdeinwirkung und kam zu Sturz.

Dabei verletzte sie sich am Kopf und am Knie. Sie konnte den Abstieg bis zur Grawandalm fortsetzen und wurde dort von der alarmierten Bergrettung geborgen und ärztlicher Hilfe zugeführt.

Bearbeitende Dienststelle: PI Zell am Ziller (BPK Schwaz)