21.4.2014 – Bergung aus dem Achensee

21.4.2014 Tirol. Am 21.04.2014, gegen 14.55 Uhr, fuhr ein 47-jähriger Arzt in Begleitung seiner Kinder mit seinem PKW auf der Seeuferpromenade in Maurach in südliche Richtung. Kurz vor der Schiffsanlegestelle Buchau teilten die Kinder ihrem Vater mit, dass im See etwas treiben würde.

Bei der genaueren Nachschau stellte der Arzt fest, dass es sich dabei um eine männliche Person handelte, die mit dem Kopf nach unten im See trieb. Er alarmierte die Wasserrettung, die den Mann aus dem See barg.

Der Arzt und ein weiterer zufällig anwesender Arzt begannen mit der Rettungsmannschaft sofort mit den erforderlichen Reanimationsmaßnahmen. Nach erfolgreicher Reanimation wurde der Verletzte mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik nach Innsbruck geflogen.

Die Identität des ca. 70-80-jährigen Mannes sowie auch der Unfallshergang sind bis zum jetzigen Zeitpunkt ungeklärt.