2.5.2014 – Canyoningunfall in Stanzach

3.5.2014 Tirol. Eine 22-jährige Deutsche war am 02.05.2014 nachmittags als Mitglied einer professionell geführten 8-köpfigen Canyongruppe in der “Wiesbachschlucht” im Gemeindegebiet von Stanzach unterwegs.

Bei der Schlucht handelt es sich laut Charakteristik um einen “leichten Abseilcanyon”. Kurz vor dem Ende der Tour beging die Gruppe eine “scheitelartige” Geländeformation.

Zu diesem Zwecke wurden die Gruppenmitglieder einzeln am Seil gesichert über die Stelle gelotst. Dabei rutschte die Deutsche aus, verdrehte sich das linke Knie und konnte nicht mehr weitergehen.

Nach der Erstversorgung wurde sie vom Rettungshubschrauber RK2 aus Reutte mittels Tau geborgen und in das BKH Reutte geflogen.

Bearbeitende Dienststelle: PI Elbigenalp (BPK Reutte)