2.5.2014 – Alpine Notlage am Schusterkogel

2.5.2014 Salzburg. Zwei deutsche Wanderer, 54 und 56 Jahre alt, gerieten am 2. Mai 2014, gegen 14.45 Uhr, in Bergnot. Der Mann und die Frau waren zu einer Wanderung in Hinterglemm auf den Schusterkogel aufgebrochen.

In knapp 1680 Metern Seehöhe verließen sie die Kräfte. Sie gaben an, dass sie die Bergverhältnisse völlig unterschätzt hätten und einen Abstieg aus eigener Kraft nicht mehr bewältigen könnten.

Fünf Bergretter aus Saalbach waren im Einsatz. Der Hubschrauber “Alpin Heli 6″ brachte die beiden unverletzt, jedoch völlig erschöpft und entkräftet, ins Tal.