2.10.2014 – Arbeitsunfall in Zell am See

2.10.2014 Zell am See/Salzburg. Mit einem Druckluft Nagelgerät verletzte sich am 2. Oktober 2014 vormittags ein 22-jähriger Pinzgauer bei Spenglerarbeiten auf einem Dach.

Laut Angaben des Verletzten drang ein Nagel aus eigenem Verschulden durch seinen rechten Fuß.

Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden. Der Mann wurde vom Notarzt erstversorgt. Die Freiwillige Feuerwehr Zell am See war mit zwölf Mann vor Ort und sorgte für den Abtransport vom Dach.

Die Rettung brachte den Mann in das Krankenhaus Zell am See. Der Verletzungsgrad ist derzeit nicht bekannt.