19.9.2014 – Flugzeugunfall in Hirt

20.9.2014 Hirt/Kärnten. Ein 53jähriger Kaufmann aus Krems flog am 19.09.2014 mit dem Motorflugzeug Piper, vom Flughafen Krems-Donau zum Privatflugplatz Hirt. Dort wollte er gegen 18:05 Uhr landen.

Da er vermutlich den Landeanflug zu schnell durchführte, konnte er die Maschine nicht mehr rechtzeitig anhalten und kam ca. 100 Meter nach Ende des Flugfeldes in einem Maisacker zum Stillstand. Das Flugzeug wurde dabei erheblich beschädigt.

Die Bergung des Flugzeuges erfolgte durch die FF Micheldorf. Über Anordnung des BMVIT, Sicherheitsuntersuchungsstelle des Bundes, Verkehrsbereich Zivilluftfahrt wurden sämtliche Dokumente und Unterlagen vom Luftfahrzeug und vom Luftfahrzeugführer sichergestellt.

Die Spurensicherung und fotografische Dokumentation erfolgte mit Unterstützung durch den Polizeihubschrauber der Flugeinsatzstelle Klagenfurt.

Bearbeitende Dienststelle:
PI Friesach