19.4.2014 – Unfall in Mittersill

20.4.2014 Mittersill/Salzburg. Am Abend des 19.04.2014 lenkte ein 19-jähriger Mann seinen Pkw auf der Paß Thurn Bundesstraße (B 161) von der Felbertauernstraße kommend in Richtung eines Kreisverkehres.
Etwa 100 Meter vor dem Kreisverkehr querte ein Tier die Fahrbahn.

Der 19-Jährige wollte dem Tier ausweichen, verriss das Fahrzeug und kam ins Schleudern. Er prallte mit dem Pkw gegen eine Betonleitwand, sodass sich das Fahrzeug überschlug und auf dem Dach liegend zum Stillstand kam.

Der Lenker zog sich bei dem Unfall Verletzungen unbestimmten Grades zu. Er wurde von der Feuerwehr Mittersill aus dem Fahrzeug befreit und vom Roten Kreuz in das Krankenhaus Mittersill eingeliefert.

Ein mit dem Unfalllenker durchgeführter Alkotest verlief negativ (0,0 Promille).
Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Die Fahrbahn war während der Unfallaufnahme nur einspurig befahrbar.