18.9.2014 – Unfall in Innsbruck

19.9.2014 Innsbruck/Tirol. Am 18.9.2014, gegen 19:40 Uhr, ereignete sich in Innsbruck auf der Kreuzung Pembaurstraße – Kranebitterstraße ein Verkehrsunfall mit Personenverletzung.

Als ein 58-jähriger Lenker eines Personenkraftwagens im Begriff war, mit dem von ihm gelenkten Kraftfahrzeug abzubiegen, kollidierte die geradeausfahrende und Richtung beibehaltende 17-jährige Lenkerin eines Motorfahrrades mit dem abbiegenden Personenkraftwagen.

Die 17-Jährige kam mit dem von ihr gelenkten zu Sturz und verletzte sich sowohl an der linken Hand, als auch am rechten Knie. Der Lenker des Personenkraftwagens blieb unverletzt.

Bearbeitende Dienststelle: VI Innsbruck