17.9.2014 – Unfall auf der Hahntennjochstraße im Imst

18.9.2014 Imst/Tirol. Am 17.9.2014, um 15.05 Uhr, fuhr ein 50-jähriger Deutscher mit einem Motorrad auf der L 246 (Hahntennjochstraße) bergwärts.

Bei Km 13,6 überholte er einen vor ihm fahrenden Pkw und übersah dabei einen mit einem Motorrad entgegenkommenden 24-jährigen deutschen Staatsbürger, der am Sozius eine 23-jährige Deutsche mitführte.

Es kam zur Kollision, wodurch beide Motorradlenker zur Sturz kamen. Alle drei Beteiligten wurden schwer verletzt. Die zwei Lenker wurden in die Klinik Innsbruck und die Frau in das Krankenhaus Zams geflogen.

Die Hahntennjochstraße war während der Unfallaufnahme und den Aufräumungsarbeiten für ca. 1,5 Stunden gesperrt.

Bearbeitende Dienststelle: PI Imst