17.4.2014 – Unfall in Gmünd

18.4.2014 Gmünd/Niederösterreich. Ein 26-jähriger Mann aus dem Bezirk Gmünd fuhr am 17. April 2014, gegen 13:15 Uhr, mit einem Mofa auf der Bahnhofstraße in Gmünd, in Richtung Stadtplatz. Am Sozius fuhr ein 15-jähriges Mädchen aus 1220 Wien mit.

Aus bislang unbekannter Ursache dürfte der 26-Jährige die Kontrolle über das Fahrzeug verloren haben und kam in weiterer Folge zu Sturz.

Der 26-Jährige zog sich Verletzungen schweren Grades zu und wurde mittels Notarzthubschrauber in das Landesklinikum Horn geflogen.

Die 15-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mittels Notarztwagen in das Landesklinikum Gmünd gebracht.