17.4.2014 – Unfall in Ansfelden

18.4.2014 Ansfelden/Oberösterreich. Am 17. April 2014, um 16:15 Uhr, ereignete sich am Hauptplatz Ansfelden ein Unfall, bei welchem eine 87-jährige Pensionistin von einem zurückschiebenden Fahrzeug zu Boden gestoßen wurde und mit Verletzungen unbestimmten Grades in das UKH Linz eingeliefert wurde.

Laut Zeugenaussagen hat sich der Unfall so zugetragen, dass im Kreuzungsbereich Kirchenstraße mit Hauptplatz und Dr.-Adolf-Schärf-Straße zwei Autolenker ihre Fahrzeuge anhielten.

Da sich die beiden Lenker vermutlich hinsichtlich des Vorranges nicht sicher waren, schob der Lenker eines silbernen Kombis auf der Kirchenstraße sein Fahrzeug zurück und übersah dabei die Pensionisten, welche gerade den Schutzweg überquerte.

Der Lenker im Alter von 23-25 Jahren mit dunklen Haaren bremste kurz und fuhr von der Unfallstelle davon. Trotz der zahlreichen Zeugenbefragungen konnte weder ein Kennzeichen noch Marke oder Type des silberfarbigen Kombis eruiert werden.

Die Polizeiinspektion Ansfelden (Tel. 059133- 4131) ersucht die beiden Lenker der beteiligten Fahrzeuge (Pkw Kombi silber und PKW Peugeot blau) sich zu melden und sucht noch Zeugen, welche Wahrnehmungen hinsichtlich der Marke und Kennzeichen der Fahrzeuge mitteilen können.